1521-1526 - Dietrich IV. von Hardenberg

Als Bischof zeigt sich Dietrich IV. von Hardenberg als eifriger Katholik und Feind der Reformation, die jedoch gerade unter seinem Episkopat infolge unvorsichtiger Maßnahmen besonders in den außerhalb des kurmärkischen Territoriums gelegenen Teilen der brandenburgischen Diözese stark an Boden gewinnt